Spiele Forum
Noch nicht Eingeloggt?

Logge Dich ein um zu den Tricks & Cheats zu gelangen.
INFO:
Es wird keine E-Mail Aktivierung benötigt.

Dragonball Online - DBMMO (PC-Multiplayer)

Nach unten

Dragonball Online - DBMMO (PC-Multiplayer)

Beitrag von Gameoptimierer am Fr März 18, 2011 1:47 am

TITEL : Dragonball Online cheers
Entwickler : Bandai
Betreiber : Namco
Genre : Fantasy




Dragonball Online - Über das MMORPG


Dragon Ball Online ist das MMORPG zur beliebten Anime-Serie. Der
Titel spielt 217 Jahre nach Dragonball Z und wird für PC und XBox
erhältlich sein. Im Spiel trefft ihr auch auf bekannte Charaktere wie
Son Goku - könnt aber auch die Rolle eines bösen Helden einnehmen.
Abgesehen von Kämpfen stehen auch soziale Features wie Raumschiff- oder
Hausbau im Vordergrund. Bislang steht der Veröffentlichungstermin jedoch
noch in den Sternen, da es zu einigen Verzögerungen gekommen ist. Auch
Pläne für eine englische oder sogar deutsche Variante liegen noch nicht
vor.











Langsam kommt die Sache ins Rollen: Wie die Kollegen von mmosite.com berichten, soll die Open Beta Testphase des MMOGs Dragonball Online in Korea am 14. Januar 2010 starten. Somit findet diese Testphase nahezu drei Monate später als geplant statt. Damit
wäre die letzte Phase des Closed Betatests erfolgreich abgeschlossen
und das Spiel einen wichtigen Schritt zum release näher. Die Open Beta
wird dann bereits fünfundneunzig Prozent der gesamten Spielinhalte zu
bieten haben. Wann die europäische beziehungsweise amerikanische Version
in den Betatest geht, ist weiterhin unklar.








DragonBall
Man kann die Dragonball-Geschichte in mehrere Teile
unterteilen: Von Band 1-17 ist Son-Goku noch klein
und die Handlung dreht sich nur um die Dragonballs.
Ab Band 17 ändert sich dies. Unser Held bekommt üblen
Verwandschaftsbesuch und der
Schwerpunkt verlagert allmählich. Jetzt sind die
Dragonballs nur noch neben-
sächlich, denn es geht darum die Welt zu retten. Also,
von Band 17-20 ist das die Saiyajin-Saga.
Die Saga von Band 21-28 nennt man Freezer-Saga,
hier ist der Hauptgegner Freezer und es gilt diesen daran zu hindern
das Universum zu versklaven und sich mit den Dragonballs
ewiges Leben zu wünschen. Die Cell-Saga beginnt
bei Band 29 und setzt sich fort bis Band 35. Obwohl es zu Anfang scheint
als wären C16, C17 und C18 die Hauptgegner,
gibt es och einen noch stärkeren gegner den es zu stoppen gilt: Cell.
Diesen reizt ebenfalls die Weltherrschaft und es scheint als ob
nicht einmal Son-Goku diesem Monster gewachsen wäre. Aber keine Angst
sein Sohn Son-Gohan regelt die Sache für ihn.
Zuletzt ist da noch die Boo-Saga (36-42),
hier muss der schreckliche Dämon Boo aufgehalten werden,
welcher eine Bedrohung für das ganze Universum darstellt.
Ein gewaltiger Kampf zwischen Son-Goku, Vegeta und Boo findet statt und
es sind natürlich unsere Freunde, diesen für sich entscheiden können.

Das ist die ganze Geschichte von DragonBall, ganz kurz zusammengefasst.
Die meisten von euch werden sie grob schon kennen, wer allerdings
interessiert ist und die ganze Story gerne kennenlernen würde, dem
kann ich nur empfhelen: Kauft euch die 42 DragonBall-Bände.
Dann gibt es noch die Alternative die Serie auf RTL2 anzuschauen,
aber letzteres ist bei weitem nicht so spannend und vor allem informativ wie
die Bände selber, da die Geschichte wegen der
schlechten Übersetzung, Synchroniesierung und dem Rausschneiden brutaler
Szenen stark verfälscht wurde, daher wiederhole ich meine Empfehlung
den Manga
zu lesen und die Serie eventuell als Ergänzung zu nutzen.



AutorAkira Toriyama der Schöpfer von DragonBall gilt als einer
der größten Manga-Zeichner aller Zeiten.
Er und Osamu Tezuka ("Astro Boy", "Kimba der weiße Löwe),
waren die ersten, die mit ihren Werken den Weg nach Europa
und in die USA schaften.

Heute kennt wahrscheinlich jeder Mangafan den Namen
Akira Toriyama und seine Manga, aber ausserhalb Japans
wissen nur sehr wenige
Menschen etwas genaueres über den erfolgreichen Zeichner
Hier wird er kurz vorgestellt:Akira Toriyama wurde am 5. April 1955 geboren.
Schon als kleines Kind war er von Comics
begeistert, vor allem Walt Disneys "101 Dalmatiner,hatte es ihm angetan und


regte ihn dazu an es selbst mit dem Zeichnen zu versuchen
Sehr bald stellte sich heraus,
dass der Junge großes Talent dafür
hatte sich fremde Welten auszudenken
und diese mit Hilfe von Zeichenutensilien
zu Papier zu bringen.
Für ihn stand absolut fest, dass er irgendwann
einmal Zeichner werden würde.Da er sich nach Abschluss seiner Schule immer
noch sehr für das Zeichnen interessierte,
war es kein Wunder,
dass er auch seine weitere Ausbildung
auf dieses Gebiet konzentrierte
und seinen Still im Department der Prefectural Industrial High School
bis zur Perfektion verfeinerte. Danach arbeitet er in einer
Werbeagentur und wurde noch besser.

Im Jahre 1977 begann er für den Verlag Shueisha zu arbeiten.
Im Dezember 1978 erschien
dann in einer Ausgabe des berühmten Magazines "Shonen Jump"
seine erste Story "Wonder Island".
Da seine Zeichnungen bei den Lesern gut ankamen durfte er
auch bald eine längere Fortsetzungsgeschichte Zeichnen: "Dr Slump".
Diese Serie startete 1980 und wurde bis 1984 fortgestezt,
wobei sie sehr erfolgreich wurde.
Seinen größten Erfolg erziehlte Akira TOriyama allerdings
mit der allseitsbekannten Serie Dragonball.
Die Arbeit an DragonbBall
begann noch im selben Jahr, in dem Dr Slump zu Ende ging.
Ursprünglich plante Akira Toriyama die Legende des Affenkönigs
Sun-Wu-Kong,
zu zeichnen änderte seine Meinung aber und
beschloss eine fiktieve Figur zum Haupthelden
zu machen und dachte sich eine föllig neue Welt aus:
die DragonBall-Welt.
Eigentlich wollte er nach der langen
Arbeit an Dr Slump einen kurzen Kung-Fu Manga zu machen,
da er durch einen Film
von Jackie Chan dazu inspiriert worden ist. Aber die Fans
wollten immer mehr und sein neuer Manga wurde immer erfolgreicher.
Akira Toriyama hatte noch nicht einmal zu träumen gewagt wie erfolgreich
seine
Mangaserie werden würde. Nach elf Jahren, 42 Bänden, 8500 Seiten Lesespaß, einer Animeserie,
zahlreichen Kino- und Videofilmen, einem Dutzend Computerspielen, einer Ausstelung
in mehreren japanischen Städten und zahllosen anderen
Merchandise ging DragonBall 1995 zu Ende. Bis heute wurden über
200.000.000 Dragonball-Bände verkauft und alle Produkte spielten zusammen die Rekordsumme von 7 Milliarden
Us-Dollarn ein. Am 30.08.1999 wurde die erste Folge der Animeserie auf RTL2 ausgestrahlt.
Nach DragonBall zeichnete Akira Toriyama noch einige Kurzmanga (Kajika, Sandland, Nekomajin Z usw.)
aber keines dieser Serien erziehlte den gleichen Erfolg wie DragonBall.

Ansonsten ist über den Zeichner der erfolgreichsten Mangaserie aller
Zeiten nur sehr wenig bekannt, da er bei Interwiews ungern über sein Privatleben spricht.
Er ist scheu und lebt zurückgezogen mit seiner Frau und seinem Sohn in einer kleinen
Provinz in Japan, fährt gerne Motorrad, beschäftigt sich mit Modelbau und spielt Videospiele.




_________________________________________________

...
Ist dein Beitrag Kunst oder kann das weg?
........................................................ ......
avatar
Gameoptimierer
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 260
COINS : 771
DANKE : 0
Anmeldedatum : 12.03.11
Alter : 31
Ort : Kame House

Benutzerprofil anzeigen http://spiele.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten